Archiv: Schuljahr 2011/12 Bildergalerien>>>>

Juni 2012 Abschlußfahrt der 4. Klassen nach Lignano

Die 4. Klassen verbrachten eine tolle Abschlusswoche in Lignano. Wie immer besten organisiert von Keyes-Tours waren wir auf dem Gelände des Villagio Adriatico untergebracht, welches direkt am kilometerlangen Sandstrand gelegen ist. Neben einem reichhaltigen Sportangebot, mit HipHop, Strandlauf, Beach Olympiade, AquaGio und vielem mehr stand auch ein Tagesausflug ins Gardaland auf dem Programm. Die Abschlußparty wurde in eine Disco auf einer Terasse über dem Meer gefeiert.

Bilder gibt es hier!

 

Juni 2012 Medienprojekt der 3ab Klasse zum Thema „FAST-FOOD“

In der Schulküche bereitete eine Gruppe eine gesunde Jause zu. Von der Planung, über den Einkauf bis zum Endergebnis, wurde alles selbst organisiert und durchgeführt. Die meisten Schüler/innen wussten gar nicht, wie gut selbst kreiertes „FAST-FOOD“ schmecken kann.

Es machte allen Beteiligten großen Spaß! Zu den Fotos!

 

Juni 2012 - Textiles Werken

Wir – das sind Florian und Larissa aus der 3a Klassse - haben heuer im Textilen Werkunterricht eine coole Tasche genäht. Der „Stoff“ wurde aus Plastiksackerln selbst hergestellt. Wir entschieden uns für ein aufwändiges Modell, weil wir sehr geschickt sind und eine Herausforderung suchten. Den Stoff herzustellen fiel uns noch leicht, beim Nähen wurde es aber immer schwieriger. Wir haben es geschafft und freuen und über die selbst entworfene und genähte „DESIGNER-TASCHE“.

 


1. Juni 2012 Leukämielauf

Laufen für die gute Sache

 

Eine Gruppe von Lehrern der NMS Puntigam machte sich am 1.6.2012 auf, um am 10. Benefizlauf der steirischen Leukämiehilfe teilzunehmen. Hoch motiviert und mit dem olympischen Gedanken gestärkt, wurden unter 400 Läufern auch von uns die zu laufenden Kilometer absolviert und danach danach klang der laue Abend gemütlich mit Livemusik aus. Fotos sagen mehr als 1000 Worte… 

 


Sprachwoche der 3. Klassen in Lignano

Sprachwoche in LIGNANO (21. – 25. Mai 2012)

 

Während ihres Sprachaufenthaltes in LIGNANO, wurden die sieben Mädchen und zwei Burschen der Italienischgruppe 3 in fünf Lerneinheiten von italienischen Lehrern unterrichtet. Durch gemeinsames Singen, Spielen und viel Kommunikation war die Angst vor der Fremdsprache schon bald kein Thema mehr.

 

Wer viel lernt, muss sich bewegen – einen idealen Ausgleich bot das umfassende Sportprogramm am Strand. Bei Beach –Rugby, Volleyball und Dreikampf, konnten sich die Schüler auspowern und ihre athletischen Fähigkeiten beweisen, wobei sich unsere Burschen besonders beim GRANDE CORSA hervortaten, während unsere Mädels beim HIP– HOP mit Elisa eine heiße Performance boten.

 

Trotz der meist ungemütlichen Temperaturen haben wir auch viel Freizeit am Strand verbracht – beim Quallen- Suchen, Kneippen, Handeln oder einfach gemütlich im Liegestuhl. Im Zentrum von LIGNANO war am Abend Eisessen, Window- Shopping und Transcheln angesagt.

 

 

Der Mittwoch stand ganz im Zeichen unseres Venedig- Besuchs. Bei leichtem Regen ging`s vom Bahnhof Santa Lucia quer durch die Stadt über die Rialto – Brücke bis zum Piazza San Marco. Danach hatten die Schüler drei Stunden Zeit, um die Stadt zu erkunden. Müde, mit jeder Menge Souvenirs in den Taschen und der Erfahrung, dass in Venedig sogar der Gang zur Toilette recht teuer sein kann, haben wir am Nachmittag, bei inzwischen strahlendem Sonnenschein, die Heimreise angetreten. Auf der Traghetto-Fahrt zurück zum Bahnhof, konnten wir die schönsten Eindrücke noch einmal genießen und uns von der berühmten Lagunenstadt verabschieden.

 

Unumstrittener Höhepunkt des Aufenthalts – Donnerstag Abend: In der derzeit angesagtesten Disco von LIGNANO, direkt am Strand, hat uns KEYES- TOURS eine Wahnsinns – Abschiedsparty bereitet. Bis nach Mitternacht, wurde zu den coolsten Hits mit den neuen Freunden getanzt, gflirtet und gefeiert.

 

Fotos gibts hier!

 

Wer mehr wissen möchte über die Sprachwochen von Keyes-Tours: www.keyes-tours.com

 

14. bis 16.05. 2012 Mittelalter – Exkursion der 2. Kl. nach Friesach

Wir hatten sehr viel Gaudi in Friesach und die Burgbesichtigung war sehr interessant. Die Laune war richtig cool, die Lehrer warn gut drauf und wir auch. Zur Begrüßung wurde uns wie im Mittelalter Brot und Salz gereicht. Der Nachtwächter führte uns durch die mittelalterliche Stadt und zeigte uns die Drachenhöhle. Das Anfertigen des Specksteins war cool. Das Singen und Tanzen war sehr peinlich, aber auch sehr lustig. Von der Burgbaustelle durften wir Erinnerungssteine mitnehmen. Das Treppensteigen war ein bisschen anstrengend, aber das hat sich gelohnt. Der Ausblick von der Burg auf Friesach war bei Tag und Nacht beeindruckend. Das Rittermahl war soso lecker. Nach dem Ritteressen erschienen die Geister, wir schrien und flüchteten zu den Lehrern. Ich werde die Tage nie wieder vergessen!

Mehr Fotos gibt es hier!

 

2. Elternsprechtag

Am 8. Mai 2012, von 17:00 bis 20:00 fand an unserer Schule der 2. Elternsprechtag statt. Er wurde gut besucht und auch die Möglichkeit die Schüler und Schülerinnen stärker miteinzubinden wurde stark genutzt.

 

Wie beim Schulforum angekündigt wurde bereits in diesem Semester über die schulautonomen Tage des Schuljahres 2012/ 13 abgestimmt.

 

Diese Abstimmung fand am Elternsprechtag statt, für die Eltern die nicht zum Sprechtag kommen konnten, fand die Abstimmung schriftlich statt. 

 

Mit großer Mehrheit wurde der Vorschlag mit der Verlängerung der Pfingstfeiertage angenommen. Somit sin im Schuljahr 2012/13 folgende Tage für autonom unterrichtsfrei erklärt worden. 

Durch den Landesschulrat für Steiermark: 10.05.2013 und 31.052013

Durch das Schulforum: 22.05, 23.05. und 24.05.2013 ( Verlängerung Pfingsten)

 

Mai 2012 1. Klassen Projekt: Geld

Die ersten Klassen haben Anfang Mai Unterricht einmal anders erlebt. In 5 kleinen

Gruppen haben wir zum Thema Geld in verschiedenen Bereichen gearbeitet, getanzt, gesungen, gestaltet, geturnt und vieles mehr.

 

Unter dem Motto „gesunder Körper, gesunder Geist“ kauften wir unsere gesunde Jause selbst ein und zubereiteten sie zu.

 

Als Abschluss gab es am Abend eine Projektpräsentation für Eltern und Freunde, die sehr erfolgreich vor viel Publikum verlaufen ist. Wir zeigten, was wir können und gelernt haben. Im Anschluss konnten sich alle am selbst vorbereiteten Buffet stärken.

 

Einen persönlichen Eindruck kann man sich mit den Fotos machen.

 

Lesefreitag

Verschiedene Angebote gab es für die Schüler der NMS Puntigam am diesjährigen Lesefreitag. Die ersten Klassen arbeiteten gemeinsam an einem Arbeitsplan zur Klassenlektüre „Der Kater Konstantin“ und „Die Superhenne Hanna“. Zwischendurch stärkten sie sich mit einer selbst vorbereiteten gesunden Jause. Bei den zweiten Klassen drehte sich alles um das Thema Gruselgeschichten. ??? Die dritten Klassen machten sich in der Schule auf den weg, um zu den Büchern „Insel der blauen Delphine“ und „Stundenplan“ Aufträge zu erledigen, zu forschen und Plakate zu gestalten. Die vierten Klassen beschäftigten sich mit dem Film  und dem Buch: Die Welle

29. Februar Skispiele der Schulen

David Dujakovic, ganz links
David Dujakovic, ganz links

Bei mildem, wunderschönen Frühlingswetter fanden heuer die 31 Skispiele der Schulen auf der Hebalm statt. Auch die NMS Puntigam war mit 9 Schifahrern und Snowboardern unterwegs. Herzliche Gratulation allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen zu ihren Leistungen. Besonders gut schlug sich Danjel Dujakovic in der Klasse "Alpin, männlich I" . Er verfehlte die Tagesbestzeit aller Klassen nur ganz knapp und wurde hervoragender Zweiter. Wir gratulieren zu diesem tollen Erfolg.

Nähere Infos zu den Skispielen gibt es unter www.skispiele.at

17. Februar 2012

Faschingsnarren holten ihr Zeugnis ab

 

Am letzten Schultag des ersten Semesters wurde verdienterweise gefeiert. Die Schüler der beiden ersten Klassen haben ein intensives halbes Jahr mit viel Neuem hinter sich und so entschieden wir, den Fasching vorzuziehen und gemeinsam ein bisschen zu feiern. Einige kamen verkleidet in die Schule, die neuen Brettspiele in den Klassen wurden eingeweiht und kräftig bespielt und vor der Zeugnisübergabe gab es auch noch eine Faschingsjause. Nun können wir gestärkt ins zweite Semester starten. 

 

BU Studenten der Pädagogischen Hochschule

Biologie erleben mit Studenten

 

Im ersten Semester hatten die ersten Klassen Vergnügen, jeden Freitag mit zwei Studentinnen der Pädagogischen Hochschule zu arbeiten. Die beiden waren sehr engagiert und motiviert und schafften es, die Kids für jedes Thema zu begeistern. In der Abschlussstunde gab es einen lustigen Stationenplan zum Thema Nutztiere und anschließend wurden die beiden angehenden Lehrerinnen herzlich verabschiedet. 

 


Frida und Fred 1.Klassen, Februar 2012

Am 9.2.2012 besuchten die Kinder der 1a und 1b die Ausstellung „Was kost´ die Welt“ im Kindermuseum Frida & Fred. Interessantes, Spannendes und Abenteuerliches rund ums Geld konnte erlebt werden. Die Kinder erhielten eine Sparkarte, mit der sie an vielen Stationen Geld verdienen, wieder ausgeben, sparen, in Wertpapiere anlegen oder spenden konnten. Am Ende der Ausstellung gab es für jeden einen Kontoauszug und eine Erinnerungsmünze.

In einem zweiten Block durften wir in einem Labor zum Thema „Licht und Schatten“ tolle, beeindruckende Experimente durchführen und dabei ins Staunen geraten. Es war ein sehr toller Tag, an dem wir erschöpft von den vielen neuen Eindrücken zurück in die Schule kehrten. Im Rahmen eines Projektes wird im 2. Semester an die Ausstellung zum Thema Geld angeknüpft und weitergearbeitet. 

Mehr Fotos

Märchenstunde in den 1.Klassen, Februar 2012

Zum Abschluss eines langen Märchen-Arbeitsplanes in Deutsch, erzählten und lasen die Schüler und Schülerinnen der 1. Klassen sich gegenseitig selbst geschriebene, modernisierte oder traditionelle Märchen vor. Die Spannung und Aufmerksamkeit war sehr groß und die Märchenerzähler selbst hatten teilweise mit ihrer Nervosität zu kämpfen. Doch die Ergebnisse waren sehr beeindruckend!

Mehr Fotos gibt es hier!

 

Eisprinzessinnen und –prinzen der NMS Puntigam in Liebenau

Am 20.12. waren die beiden ersten Klassen mit ihren Lehrern sportlich unterwegs und versuchten ihr Künste auf dem Eis. Alle Kinder, Anfänger und Fortgeschrittene, hatten sehr viel Spaß und fuhren nahezu ohne Pause. Einige Freiwillige hatten die Möglichkeit in ein Eishockeytraining mit einem Graz 99ers Spieler zu kommen. Kurz vor Weihnachten tat die Abwechslung und Bewegung allen sehr gut! Alles schreit nach einer Wiederholung! 

Zu mehr Fotos geht es hier

 

Wintersportwoche der 3. Klassen - Jänner 2012

Die Wintersportwoche der 3. Klassen führte diesmal erstmalig nach St. Lamprecht bei Murau. Zu den Fotos geht's hier.

Ein Bericht der 3. Klassen:

 

Unsere Wintersportwoche 2012

 

Die Fahrt nach ST. Lambrecht war sehr aufregend. Als wir dort ankamen stürmten alle aus dem Bus um die schöne schneebedeckte Landschaft zu betrachten.

Nach dem beziehen der großen, wunderschönen Zimmer und dem Auspacken des Gepäcks gingen wir Mittagessen und bereiteten uns für das Schifahren vor. Gleich darauf gingen wir los. Da unsere Unterkunft direkt auf der Piste war hatten wir nur wenige Schritte bis zum Schilift. Wir befuhren die Pisten sooft es der Lift zuließ. Nach dem Tag waren wir alle sehr erschöpft und fielen ins Bett.

Die kommenden Tage liefen ziemlich ähnlich ab. Am Donnerstag war es dann soweit, das Schirennen stand bevor. Alle fuhren wir begeistert durch die Torstangen, und alle kamen unbeschadet und regulär ins Ziel! Nach dem aufregenden Wettbewerb freuten sich schon alle auf das Bobfahren am Nachmittag. Auch dabei kam der Spaß nicht zu kurz. Anschließend machten wir noch einen Spaziergang und besuchten das berühmte Kloster in St. Lambrecht. Dort führte uns ein Mönch herum, zeigte uns die Kirche und gab uns einen Einblick ins Leben eines Benediktiners.

Der tolle Tag ging viel zu schnell vorbei aber am Abend konnten wir noch die Fotos der Woche anschauen bevor wir in der Disco tanzten bis wir ins Bett fielen.

Am Freitag dem 13, war es soweit, wir fuhren wieder nach Hause. In vielen Augen sah man ein paar Tränen, da wir sehr traurig waren weg zu müssen, aber andererseits freuten wir und ja auch auf unsere Familie.

Wir werden diese Schiwoche nie vergessen. Wir bedanken uns beim äußerst freundlichen Personal unserer Unterkunft und bei unseren Lehrern!

 

Danke von uns allen!

 

Die dritten Klassen

 

 

Die 1a Klasse besucht das Kunsthaus

 

So ein Besuch im Kunsthaus ist schon was Tolles: Man darf hüpfen und schreien, herumrennen und sich richtig austoben – zumindest im eigens für Kinder eingerichteten Space 4. Und obendrein bekommt man einen Einblick in die zeitgenössische Kunst. Die 1a hatte viel Spaß an diesem Tag!

 

Besuch der Neuen Galerie mit der 3a/b Klasse

Die 3a/b-Klasse besuchte im Jänner die erst kürzlich neu eröffnete Neue Galerie des Joanneum. Neben der Ausstellung („Moderne: Selbstmord der Kunst?“) nahmen die Schülerinnen und Schüler auch an einem Workshop teil, der im neuen Atelier des Joanneums stattfand. Das Thema des Workshops, „Der rote Faden“, zog sich nicht nur durch diesen Vormittag, sondern auch kreuz und quer durch das Atelier!    -  Mehr Bilder

 

Tag der offenen Tür 2012

Wie jedes Jahr besuchten uns auch heuer wieder die zwei 4. Klassen der VS Puntigam mit ihren Klassenlehrerinnen. Außer einem Schulrundgang, gab es noch eine Experimentierwerkstatt im Physiksaal, eine Sporteinheit im Turnsaal und eine Spielestation im EDV Raum. 

 

Mehr Fotos gibt es hier!

 

Graz hilft Oberwölz

Nach den schweren Unwettern letzten Juli, die in Oberwölz gewaltige Schäden hinterlassen haben, wurde die Aktion „Graz hilft Oberwölz“ ins Leben gerufen.

Zehn Grazer Schulen, darunter die NMS Puntigam, erklärten sich spontan bereit, mitzuhelfen: Die Schülerinnen und Schüler der 1a und 1b gestalteten diese kleinen Holzwürfel, die im Jänner 2012 bei einem Benefizkonzert an die Besucher verteilt werden.

 

Krampus 2011

Heuer ist der Krampus auch zu uns in die ersten Klassen gekommen!

Die Angst war groß, aber die Süßigkeiten stimmten alle wieder fröhlich!!!

 Alle…nicht alle, der eine oder andere wurde vom Krampus mitgenommen!!!!!

Bilder gibt's hier!

Berufspraktische Tage der 4. Klassen

In der Woche vom 14.11. bis zum 18.11. fanden die berufspraktischen Tage der 4. Klasse statt. Allen SchülerInnen war es gelungen eine Stelle zu bekommen. Mit großer Begeisterung schnupperten sie für ein paar Tage ins Berufsleben hinein. Die Palette der Berufe war sehr vielfältig, vom Tischler, über die Automechanikerin, bis zur Tierarzthelferin war alles vertreten. In der darauffolgenden Woche berichteten alle begeistert von ihren Erlebnissen. Bilder von der Schnupperwoche gibt es hier.

Elternsprechtag, 29. November 2011

Der Elternsprechtag wurde wie jedes Jahr gut angenommen und gut besucht. Für alle Eltern die nicht zum Sprechtag kommen konnten, stehen natürlich die Sprechstunden der Lehrer zu ihrer Verfügung. Bitte melden Sie sich vorher an. Die Sprechstundenliste zum Download gibt es hier.

 

Kennenlerntage der 1. Klassen, in Fladnitz, Teichalm

Schon zum wiederholten Mal fuhren die 1. Klassen nach Fladnitz, auf die Teichalm. Neben Spiel, Spaß und Sport wurden auch neue Lerntechniken erprobt. Einen Einblick gibt die Bildergalerie.

 

Unsere Kennenlernwoche:

 

Mitte Oktober waren die beiden ersten Klassen der NMS-Puntigam für 4 Tage auf der Teichalm. Wir fuhren von der NMS Puntigam weg und waren bei der Pension Elmer untergebracht.

Am ersten Tag räumten wir unsere Zimmer ein, gingen wandern und erkundeten den riesengroßen Spielplatz, abends waren wir schwimmen und führten die Klassensprecherwahl durch.

Am 2.Tag waren wir bei einem Imker, der uns von dem guten Honig zum Kosten gab, danach fuhren wir mit einem Traktor zurück in die Pension Elmer. Wir machten eine Fladnitz-Ralley, dabei durften wir alleine mit einem Plan arbeiten. Danach durften wir noch auf dem Spielplatz spielen.

Am 3.Tag waren wir bei in einem ÖKO – Park, wo wir viele liebe Tiere streichelten, am Nachmittag machten wir eine Fitnessmeile. Abends schrieben wir immer unser Tagebuch. Am Abend startete die große Disco, wo überraschend der Chef des Hauses der DJ war, ebenso gab es ein Lagerfeuer.

Am letzten Tag räumten wir unsere Zimmer zusammen, und fuhren noch ein paar Runden mit dem Go-Kart. Während der Heimfahrt besichtigten wir noch die Lurgrotte.

Die Tage waren für uns alle sehr schön!

Valerie Gollner, 1a

 

 

 

12.09.2011 Schulbeginn Schuljahr 2011/12

Schulbeginn für die 1. Klassen ist 8:00, Treffpunkt Halle

 

Schulbeginn für die 2. bis 4. Klassen, 7:45

 

Montag, 12.09. und Dienstag 13.09. finden nach Plan die Wiederholungsprüfungen statt

NMS Puntigam
Gradnerstraße 24
8055 Graz

nms.puntigam@stadt.graz.at
Tel.: +43/316/872-6895
Fax: +43/316/872-6896