2017/18

Schule trifft Vereine bei Schulfest

Am Freitag, 08.06.2018, fand unser alljährliches Schulfest wieder statt. Es ist immer schön zu sehen, dass viele der eingeladenen Ehrengäste aus den umliegenden Institutionen uns beehrt haben. Hier kann man gut erkennen, wie gut und eng die Zusammenarbeit zwischen Volksschule, Hort und NMS ist. Gestartet hat das Fest mit unserem bunten Bühnenprogramm das aus tollen Tanz-, Gesangs- und Schauspieleinlagen von Schülerinnen und Schülern für ihre Klassenkameraden, Eltern, Verwandte und Freunde bestanden hat. Beendet wurde das Bühnenprogramm mit einem lustigen Sketch einiger Lehrerinnen und Lehrer. Anschließend haben einige Vereine auf unserem großen Sportplatz ihren Stand aufgebaut, damit die Schülerinnen und Schüler, aber auch alle anderen Gäste, ihr Angebot näher kennenlernen und dieses auch gleich ausprobieren konnten. Folgende Vereine waren vertreten: Footvolley Styria, UVC Graz, Graz-Giants, DieTanzschule, Mantrailing Academy, Feuerwehr Seiersberg, ATG, Kickboxen-Hütter, GSV Wacker, Chess Graz, Post SV, SC Extraherb WS, Blickpunktgeber. Die Stationen wurden zahlreich besucht und haben allen riesen Spaß gemacht. Abgerundet wurde das Fest mit unserem Fußballturnier. Hier traten die Schülerinnen und Schüler der dritten gegen die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse und die Schülerinnen und Schüler der ersten gegen die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klasse an. Ein großer Dank gilt unserem Elternverein, der uns mit verschiedenen Köstlichkeiten durch das Fest begleitet hat und uns im Vorfeld beim Aufbau so tatkräftig unterstützt hat.

Bildergalerie

Erfolgreicher Theaterauftritt der DaZ- Gruppe samt Schulchor

„So  meine Lieben! Jetzt habt ihr gesehen wie es in unserer DaZ- Gruppe und in unserem Schulchor zugeht. Wir sind manchmal anstrengend und verrückt, aber wir lernen Deutsch und singen gern.“

Was Kinder mit verschiedenen Erstsprachen (Arabisch, Rumänisch, Farsi, Bosnisch, Slowenisch, Italienisch) in einem Schuljahr lernen können, wurde am 15.6.2018 in der NMS Puntigam unter Beweis gestellt. 

Aufgeführt wurde das Theaterstück „Der König und das Gespenst“ von 12 Kindern der DaZ Gruppe, die in der NMS Puntigam intensiv Deutsch lernen. Musikalisch umrahmt wurde das Stück vom Schulchor. Das Bühnenbild gestaltete die Wahlpflichtfach-Gruppe „Darstellendes Spiel“. Für das Stück wurde fleißig geprobt, Kostüme angefertigt, Lieder einstudiert und viele Texte auswendig gelernt.

Die Aufführung fand unter der Leitung von Frau Mag. Shadman (DaZ) und Frau Mag. Haberkorn (Chorleitung) statt.

Wir verbeugen uns vor dem König und der Königin (Emran und Amneh) des Schlosses Gerlindenburg, den Prinzen und Prinzessinen (Angela, Melisa, Lena), der Erzählerin (Rima), dem Minister (Cosmin), dem Diener Ludowig (Benjamin), dem Gespenst Wisu (Zainab) und dem Hofchor samt Solistinnen (Ajdina, Susi, Alina, Kimmy, Christian, Asme, Anastasia, Alice). Für die Sicherheit der königlichen Familie wurde vom Security- Team (Andi, Nino und Dominik) gesorgt, besten Dank dafür. 

Perspektivenwechsel

Die 2a- und die 2b-Klasse haben ein Jahr lang am Projekt "Perspektivenwechsel" teilgenommen, das von der "ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus" begleitet wurde. Unsere Schülerinnen und Schüler haben viel über die Themen Gewalt und Aggression, Konflikte und Möglichkeiten, sie gewaltfrei zu lösen, gelernt. In unserer Projektwoche im Juni setzten sie dann das erworbene Wissen praktisch um und stellten dazu in eigenständiger Arbeit tolle Videos her. 

Für ihr Engagement erhielt unsere Schule gemeinsam mit 15 anderen teilnehmenden Schulen aus der ganzen Steiermark die Auszeichnung "Schule ohne Rassismus". Die Urkunde wurde sehr feierlich im Rahmen des Human Rights Festivals in der Alten Universität Graz verliehen - hier ein paar Einblicke:

Gut gemacht, zweite Klassen!

Run2sun - von Puntigam bis zur Sonne

Nach 8 Monaten Kilometer sammeln durch viel aktive Bewegung in der Schule und in der Freizeit und dem Gesamtergebnis von 26 500 km als Klassenleistung der 3a waren wir sehr überrascht und hoch erfreut, als eine von 20 Klassen (unter 1200 teilnehmenden Klassen) zum Abschlussevent des Projektes run2sun nach Zeltweg eingeladen geworden zu sein. Wir wurden von einem Bus abgeholt und am Red Bull Ring startete der aufregende Tag für uns mit einer Eröffnung durch den Ex-Skispringer Thomas Morgenstern und einem Blick auf den Ring. Bereits das war ein Erlebnis. Danach fand der Abschlusslauf zum Flugplatz Zeltweg statt, den alle 500 Kinder gemeinsam absolvierten. Im Ziel angekommen, war dann die Vergabe des Hauptpreises mittels Glücksrad: Ein Flug mit der DC-6 der Flying Bulls. Leider schafften wir diese Sensation knapp nicht, konnten aber noch ein tolles Rahmenprogramm am Kasernengelände genießen. Wir bekamen in der Feldküche ein schmackhaftes Mittagessen, hatten eine Führung im Hangar 8 und dem Luftfahrtsmuseum und zum Abschluss erklärten uns die Soldaten des Bundesheeres noch die Waffen und Radarsysteme. Mit vielen Eindrücken bepackt, aber sehr müde wurden wir wieder zur Schule gebracht und sind unglaublich froh, diese Chance für diesen abenteuerlichen Tag bekommen zu haben. 


Antenne Steiermark

Am 23.3. und am 6.4. waren die 3b und die 3a bei der Antenne Steiermark. Dort war alles sehr spannend. Eine sehr nette Dame hat uns durch den 
Sender und die Studios geführt. In einem durften wir dann etwas aufnehmen, das hat richtig Spaß gemacht. Wir haben sehr vieles erfahren 
über Nachrichten und wir haben zugesehen, wie die aktuellen Nachrichten gesendet und gesprochen wurden. Dort haben wir auch Fotos gemacht. 
Natürlich haben wir auch eine Überraschung bekommen: ein Getränk, ein Jugendmagazin, ein Turnsackerl und einen Gutschein. WIr alle haben uns 
über diesen schönen Tag sehr gefreut.             Emine Gürakar, 3a

Ausflug in den Landtag

Am Beginn des Schuljahres haben wir uns im Geschichteunterricht intensiv mit Politischer Bildung auseinandergesetzt. Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der NMS Puntigam waren sehr interessiert an der Thematik und haben viel nachgefragt. Aus diesem Grund rundeten wir das Thema mit der Teilnahme an einer Landtagsitzung am 06.03. ab. Wir wurden dort herzlich Willkommen geheißen und kamen sogar in den Genuss, der Militärkapelle zu lauschen, die zu Beginn der Landtagsitzung ein paar Lieder zum Frühlingsauftakt darbot. Die folgenden 1 ½ Stunden der Sitzung waren für die Schülerinnen und Schüler sehr interessant und kurzweilig. Wir freuen uns schon auf die noch kommende Führung im Landtag.

Simone Hermann, BEd

 

Der neue Grazer Kinderbürgermeister

Mit 14 in die Politik:

Der neue Grazer Kinderbürgermeister – ein Schüler der NMS Puntigam

 

Gestern fand im Rathaus die Wahl zum neuen Grazer Kinderbürgermeister/zur neuen Kinderbürgermeisterin statt. Mahir Hadžipašic aus der 4a-Klasse der NMS Puntigam war einer der Kandidaten. In seiner Rede vor den rund 120 Mitgliedern des Kinderparlaments sowie hochrangigen VertreterInnen der Stadtpolitik sprach er von seinen Anliegen: Vor allem die Einhaltung des ab März in Kraft tretenden Rauchverbots für Jugendliche unter 18 sei ein wichtiger Punkt für ihn. Aber auch die Beseitigung von Rollsplitt durch den Winterdienst soll künftig schneller erfolgen, um die Feinstaubbelastung zu reduzieren.

Mahir konnte die Mehrheit der Abgeordneten von sich und seinen politischen Forderungen überzeugen und wurde für die Dauer eines Jahres zum neuen Kinderbürgermeister gewählt. Gemeinsam mit Madeleine Stolz, der neuen Kinderbürgermeisterin wird er versuchen, vieles umzusetzen und Graz zu einem noch besseren Ort für Kinder und Jugendliche zu machen.

Der NMS Puntigam-Schulchor feiert Premiere

So wie jedes Jahr gestaltete auch heuer die NMS Puntigam in der Pfarre St. Leopold den Weihnachtsgottesdienst. Auf dieses Ereignis freute sich ganz besonders der erst kürzlich gegründete Schulchor, welcher seine Premiere beim Gottesdienst feierte. Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 1a, 1b, 2b, 4a und 4b nützten dazu nicht nur die Chorstunden, sondern auch Pausen und Freizeit zum Einstudieren der Lieder. Unter der Chorleitung von Mag. Kordelia Haberkorn wurden in kurzer Zeit die Lieder „O du Fröhliche“, „This little light of mine“ und „Happy Xmas“ vorbereitet und im Weihnachtsgottesdienst vorgetragen. Die feierliche Stimmung wurde durch eine Klavierbegleitung untermalt, was auch die Kinder motivierte und zahlreich zu den Proben kommen ließ. Vielen herzlichen Dank an das Lehrerteam und die Mitwirkenden in der Pfarre St. Leopold für ein unvergessliches Erlebnis. Viel Erfolg weiterhin für die Zukunft den jungen Chorsängerinnen und Chorsängern. Sie freuen sich auf Ihren nächsten Auftritt mit neuen Liedern.

Besuch im IBOBB Cafe

Einen interessanten Besuch im IBOBB Cafe machten die 4. Klassen am 29.11.2017. Unsere Schülerinnen konnten dort in direkten Kontakt mit der Wirtschaft treten und bekamen wertvolle Einblicke in die zukünftige Berufswelt. Verschiedene Firmen von Siemens bis K&Ö stellen sich vor. 

Bewegung tut gut

 

Dieser Leitsatz ist immer wieder das Motto der 3. Klassen der NMS Puntigam. Im Herbst haben wir uns bereits vielseitig bewegt: In der Kletterhalle versuchten wir unser Können im Bouldern und erreichten schwindelerregende Höhen. Im Verkehrsgarten des ÖAMTC konnten wir unser Wissen über Verkehrszeichen und Regeln des Straßenverkehrs festigen und uns gleichzeitig austoben. Besonders Spaß macht uns jedes Jahr die Bewegung am Eis in Liebenau. Egal ob „Kettenfahren“, „Zugfahren“ oder Eishockey spielen, Bewegung auf den Kufen ist einfach ein Hit. Höhepunkt des Eislauftages war die Führung in der Merkur Arena. Wie die Kicker von Sturm-Graz wärmten wir uns durch eine Laufrunde um das Fußballfeld nochmals kräftig auf und waren sehr stolz darauf, auch einmal auf der Trainerbank sitzen zu dürfen. Nun freuen wir uns auf unseren Skikurs im Jänner und auf viel Bewegung im Schnee auf der Planneralm.


Wir erleben Kunst - Trigon 67/17

Die 4. Klassen besuchten im Künstlerhaus die Ausstellung Trigon 67/17. Es gab Kunstwerke sowohl aus dem Jahr 2017 als auch aus dem Jahr 1967 zu sehen. Dabei erfuhren die SchülerInnen was alles Kunst bedeuten kann. In einige Kunstwerke konnte man sogar interaktiv eingreifen und die Objekte verändern! Man konnte hier Kunst mit allen Sinnen entdecken. 


Berufspraktische Tage der 4. Klassen

Wie jedes Jahr nutzen die Schüler die berufspraktischen Tage vom 16. bis zum 19.10.2017 um in die Arbeitswelt zu schnuppern. Diese Tage waren ein voller Erfolg und die SchülerInnen konnten viele wertvolle Erfahrungen sammeln. Ob Koch, Kellner, Tierarzthelfer oder Kindergartenpädagogin, ob MechanikerIn, VerkäuferIn oder TischlerIn, die Palette von Möglichkeiten war wie immer sehr groß. Am Freitag besuchten wir dann gemeinsam die Schulinformationsmesse. Mehr Fotos folgen!

Ins Tschipsiländ nach Oberkindberg

Anfang Oktober machten sich die 3. Klassen auf den Weg ins Tschipsiländ nach Oberkindberg.

Die Aufregung war groß, reisten einige doch das erste Mal mit dem Zug.  Das Tschipsiländ in Oberkindberg, 1 Stunde von Graz entfernt,  ist ein abenteuerliches Paradies für Mensch und Tier. Und so hatten alle großen Spaß. Die Ziegen, Schafe, Esel, Schweine, Hasen und die Katzen wurden gestreichelt, gekämmt, gefüttert, spazieren geführt. Im Teich übten sich viele bei schönstem Wetter im Floß fahren – und ins Wasser fallen. Das Baumhaus, die Hängematten, der Heustadel – nichts blieb unentdeckt oder ungenützt. Am Abend wärmten sich alle beim Grillen am Lagerfeuer, bevor es am nächsten Tag ans Bogenschießen, Bogen und Pfeil schnitzen und ans Herstellen von Naturkosmetik ging. Wie im Flug waren die zwei Tage vorüber und alle traurig, als es hieß Abschied von Jutta und Hannes und ihrem Tschipsiländ zu nehmen. Mehr Fotos!

Dem Einbrecher auf der Spur

Dem Einbrecher auf der Spur … 3a und 3b machten sich an einem Vormittag Anfang Oktober in der Stadtbücherei  Lauzilgasse in detektivischer Kleinarbeit auf die Suche nach dem Täter. Kurzweilig und hoch motiviert durchforsteten die Teams „Kalle Blomquist“, „Inspektor Gadget“, „Nick Knatterton“, „Sherlock Holmes“ und „Miss Marple“ die Bibliothek und erkundeten verborgene Ecken und Regale, um schlussendlich das Phantombild des Einbrechers zu erstellen. Er ist noch immer auf der Flucht … Mehr Fotos!

Start in die 2. Halbzeit

Wir sind in der 3. Klasse angelangt und starten somit in die 2. Halbzeit der NMS Puntigam. In der ersten Schulwoche ging es in erster Linie darum, sich wieder an das Aufstehen, den Schulalltag und das Lernen zu gewöhnen. Außerdem hatten wir viel von den Ferien zu berichten und haben uns bei einem Wandertag Richtung Mariatrost ordentlich bewegt. Als Stärkung gab es am Ende der Woche eine selbst zubereitete gesunde Jause. So könnte das Schuljahr weiter gehen…


NMS Puntigam
Gradnerstraße 24
8055 Graz

nms.puntigam@stadt.graz.at
Tel.: +43/316/872-6895
Fax: +43/316/872-6896